Wir finden, wenn Kinder anderen Kindern helfen, ist das immer etwas ganz Besonderes!

 

Die Kinder der Paul-Klee-Schule liefen beim Sponsorenlauf zu Gunsten der ELFMETERstiftung, um Kinder und Jugendliche mit Rückenmarksverletzung oder Erkrankung zu unterstützen. Ein Scheck in Höhe von 500,00 Euro wurde uns beim diesjährigen  Sommerfest der Schule stellvertretend von Leyla überreicht.

 

Ein riesengroßes DANKESCHÖN! an alle Läufer und Sponsoren!

Die ELFMETERstiftung freut sich sehr, dass Ralph Hientzsch auch an seinem 50. Geburtstag an die rückenmarksverletzten und rückenmarkserkrankten Kinder und Jugendlichen gedacht hat!

Die feierfreudigen und großzügigen Gäste haben ihn und die ELFMETERstiftung mit einem Scheck über 6.625 Euro bedacht!

Wir freuen uns schon jetzt auf seinen 55. Geburtstag!
Michael Weichler: "Diese wunderbare Spende ermöglicht es uns beispielsweise, vier Kinder/Jugendliche mit Laptops mit Augenmimiksteuerung auszustatten. Dies ermöglicht ein neues Maß an Freiheit und Eigenständigkeit/Privatsphäre,  was insbesondere in der Pubertät so wichtig ist. Alternativ kann mit der Spende ein rollstuhlgerechter PKW-Umbau finanziert werden, sodass ein Jugendlicher eine Ausbildung machen kann."

Wieder eine tolle Aktion von Antenne Düsseldorf und  95 um 6

 

Live aus der Kneipe "Bilker Häzz" wurde die Radiosendung 95 um 6 bei Antenne Düsseldorf ausgestrahlt.

 

Hier wurde das blaue Trikot von Fortuna Düsseldorf Abwehrspieler Adam Bodzek zu Gunsten der ELFMETERstiftung versteigert.

 

Das Höchstgebot von 350,00 Euro kam vom Wirt des "Bilker Häzz", Michael Krziwon und wurde von Adam Bodzek um 50,00 Euro, Gast Tobias Witte um 100,00 Euro und schließlich von Antenne Düsseldorf um 100,00 Euro aufgestockt.

So kam eine Spendensumme von 600,00 Euro zusammen!  GROSSARTIG! VIELEN DANK allen Beteiligten!

Der Höchstspender übergab dem Botschafter der ELFMETERstiftung, Jens Langeneke das Trikot zur weiteren Verwendung. Wir freuen uns sehr über diese tolle Aktion und sind gespannt, welchen Weg das blaue Trikot von Abwehrchef Adam Bodzek geht.

Brigitte Gouder und Jens Langeneke freuen sich über die tolle Spendensumme. Links am Tisch Fortuna Legenden Waldi Gerhardt, Wilfried Woyke und Egon Köhnen.

Wir sagen DANKE! 

 

Als Fortuna Familienfanclub der Stadtwerke Düsseldorf hat es sich "1895 Volt" auf die Fahne geschrieben, soziale Projekte zu unterstützen.

ELFMETERstiftung Botschafter Jens Langeneke und Brigitte Gouder vom Stiftungsrat der ELFMETERstiftung durften beim  "1895 Volt" "Legenden Talk" einen Scheck in Höhe von 1.000,00 Euro! entgegennehmen. 

TOLL! Wir danken Euch von Herzen!

Foto: Quelle R.Thietje/ BG Klinikum Hamburg

Wings for Life World Run "Laufen für die, die es nicht können."

 

93 Mitarbeiter des BG Klinikums Hamburg und Ihre Angehörigen liefen für den guten Zweck.

 

Am 5. Mai 2019 trafen sich 93 Läufer, Walker und Rollstuhlfahrer des BG Klinikums Hamburg am gemeinsamen Startpunkt im Boberger Naturschutzgebiet, um im Rahmen des "Wings for Life World Run" für den guten Zweck zu laufen. Zum dritten Mal trafen sich Therapeuten, Gesundheits- und Krankenpfleger, Ärzte und Verwaltungsangestellte zum Charity-Lauf. Dabei stand an erster Stelle des weltweiten Spendenlaufs die Sammlung von Spendengeldern zur Unterstützung von Wissenschaftlern, die an der Heilung von Querschnittlähmung arbeiten. So kamen, neben einem tollen gemeinsamen Tag der Belegschaft des BG Klinikums Hamburg, 1.800,00 Euro für die Forschung auf dem Gebiet der Rückenmarksregeneration zusammen.

 

Auch die ELFMETERstiftung als Charity Partner von "Wings for Life" sagt VIELEN LIEBEN DANK für diese tolle Aktion!

Zum dritten Mal unterstützte die ELFMETERstiftung das Bernd Best Turnier. 

 

und wieder einmal waren wir komplett begeistert von diesem großartigen Sport.

 

Das größte Rollstuhlrugby Turnier der Welt fand in diesem Jahr bereits zum 19.Mal in Köln statt.

 

Hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung, worum es sich eigentlich beim Rollstuhl-Rugby handelt.

 

Rollstuhl-Rugby entstand in den 1970er Jahren in Kanada unter dem Namen „Murderball“. Es wird hauptsächlich von Menschen mit einer Schädigung der Halswirbelsäule (Tetraplegie) oder vergleichbaren Behinderungen gespielt. Alle Spieler/innen haben Einschränkungen an den Beinen und an Armen oder Händen. In einer spektakulären Mischung aus Autoscooter und Schach versuchen die Spieler mit einem Volleyball möglichst viele Tore an der acht Meter breiten Endlinie zu erzielen. Dabei krachen sie mit ihren speziell angepassten Sportstühlen regelmäßig aneinander und vereinen raffinierte Strategien mit rasantem Sport, was diese Sportart zu einer der attraktivsten im Rollstuhlsport macht. Das Bernd-Best-Turnier wird seit 1999 vom Rollstuhl-Club Köln e.V., dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW e.V. und dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband e.V. durchgeführt in Gedenken an Bernd Best, den Mitbegründer des RSC Köln e.V., der 1971 verstarb.

Jens Langeneke v.l. nimmt gemeinsam mit Brigitte Gouder den Spendenscheck von Olli Bendt entgegen

Eine tolle Spende des Fan Clubs „Römerwirt“ in Hilden

Claudia Pötschke und Ole Beckes, vom Fan Club „Römerwirt“ in Hilden,  organisierten in der Vergangenheit die Auswärtsfahrten zu den Spielen der Fortuna aus Düsseldorf. Jetzt haben sie ihr Amt niedergelegt und spenden den erwirtschafteten Gewinn an gemeinnützige Organisationen. Auch an die ELFMETERstiftung wurde gedacht. Wunderbar!

Am Freitag übergab Olli Bendt, Ehrenmitglied des Fanclubs „Römerwirt“ in Hilden, unserem Botschafter Jens Langeneke und Stiftungsratsmitglied Brigitte Gouder einen Spendenscheck in Höhe von 1895€.

Wir sagen von Herzen DANKE liebe Claudia, lieber Ole und dem gesamten Fanclub „Römerwirt“

Liebes Team des Hotel Mercur Düsseldorf Seestern,

wir sagen von Herzen DANKE!

 

Zur Fußball-WM 2018 und zur Adventszeit hat das Hotel Mercur Düsseldorf Seestern federführend durch F&B Managerin Janina Adenäuer und ihr Team, jeweils einen liebevoll gestalteten Stand zu Gunsten der ELFMETERstiftung in der Hotellobby präsentiert.

Es kam eine Spendensumme von 1000,00 Euro zusammen, GROSSARTIG! 
 

Dr. Kurt Wollinsky, 2. v.l. mit Mitgliedern der Band ThEvents

Hier wurde für den guten Zweck gerockt!

 

Im Oktober fand unter der Leitung von Herrn Dr. Kurt Wollinsky die 14. Tagung "Außerklinische Beatmung Kinder und Kleinkinder" statt. Zu dieser Tagung sind Ärzte und Pflegekräfte eingeladen, deren kleine Patienten, u.a. aufgrund einer Rückenmarkschädigung, im Alltag auf außerklinische Beatmung angewiesen sind.

 

Aber auch das Feiern kam nicht zu kurz. Die Band ThEvents -die Musiker sind fast allesamt als Referenten in der Tagung eingebunden- rockte am Abend den Saal. Und dabei dachten alle Beteiligten noch an den guten Zweck. Die Band spielte im wahrsten Sinne des Wortes 300,00€ ein, auf Gage wurde verzichtet und am Ende der Betrag vom Veranstalter auf 1.100,00€ für die ELFMETERstiftung aufgerundet. GROSSARTIG! Vielen Dank für diese tolle Spende!

 

 

 

 

FRAU UHLIG UND HERR KARL,

DAS WAR SPITZE!


Am Freitag Abend in der Sendung Dingsda erspielte das Paar 3.000,00€ für die ELFMETERstiftung. Fantastisch!
Wenn die "Kleinen" den "Großen" Dinge des Alltags mit ihren Worten erklären, kann man schon mal ins Schwitzen kommen. Grandios geraten....DANKE!!!!

Brigitte Gouder nahm für die ELFMETERstiftung den Scheck vom Fümmenneunzichum6-Team entgegen.

Tolles Engagement von

Antenne Düsseldorf und Fümmenneunzichum6!

 

Von jedem "Fümmenneunzichum6-Fortuna on Air" Shirt sind in der vergangenen Saison 2 Euro an die ELFMETERstiftung gegangen.

 

Auf diesem Weg sind insgesamt 300 Euro zusammengekommen. GROSSE KLASSE! DANKE!

 

Wieder eine wertvolle Erfahrung

 

Unser Botschafter Jens Langeneke (2.v.l.) war auch in diesem Jahr wieder in Sachen ELFMETERstiftung auf der RehaCare Düsseldorf unterwegs. Gemeinsam mit Christian Weber (2.v.r.) , Uwe Klein (1.v.l) und Goran Vucic (hinten 1.v.r.)  trat er in einem Showmatch gegen die Rollstuhl-Basketball-Profis an.

Das Ergebnis war am Ende zweitrangig. Geblieben ist der gegenseitige Respekt vor der sportlichen Leistung.

Was für eine tolle Spende!

 

Beim diesjährigen Jan-Wellem-Pokal der Düsseldorfer Grundschulen wollten die Kids der KGS Höhenstraße und der Paul-Klee-Schule nicht nur Fußball spielen. Für jedes geschossene Tor sammelten sie Spenden ein. Einige Kinder gaben sogar ihr Taschengeld. Am Ende konnten sie  unserem Botschafter Jens Langeneke einen Scheck in Höhe von 430€ überreichen.

 

Liebe Kinder, wir danken Euch und  Eurer Lehrerin Frau Blazejczak für Euren wunderbaren Einsatz!

 

11.800 Euro für die ELFMETERstiftung

 

Anja Klein und Stephan Faust von der Schadenabteilung der Provinzial Rheinland Versicherung übergaben 11.800 Euro an Michael Weichler von der ELFMETERstiftung. Das Geld stammt aus der traditionellen Spendenaktion, die der Bereich jedes Jahr zum Jahreswechsel für Geschäftspartner und Mitarbeiter organisiert.

 

Stiftungsratsvorsitzender Michael Weichler freut sich sehr über den hohen Betrag: „Die Spenden werden "mobil-verwendet" für die Mitfinanzierung eines rollstuhlgerechten Fahrzeuges, damit ein Jugendlicher in das Berufsleben starten kann, sowie für einen Sportrollstuhl, damit ein Jugendlicher auch am spassigen Freizeitleben teilnehmen kann.“

VON HERZEN EIN GROßES DANKESCHÖN!

l. Dagmar Priestley mit ihrer Tochter r. und Katie O´Conner in der Mitte

Wie und wann genau die Idee zu den Wohnzimmer Konzerten entstand, weiß Dagmar Priestley gar nicht mehr so genau. Wahrscheinlich, wie die meisten ihrer Ideen, beim Kochen oder beim Zähne putzen oder oder oder...

Bei einem Besuch in Dublin stolperte sie auf der Grafton Street über die wundervolle Katie O’Connor, die dort mit ihrer Gitarre und ihrer Ausnahmestimme Straßenmusik machte. Als Dagmar Katie nach mehreren Monaten anschrieb, war diese von der Idee eines Wohnzimmer Gigs sofort angetan.

Bei den Konzerten gibt es immer eine Hutsammlung und den Erlös können die Künstler als Gage nutzen, oder sich eine Charity aussuchen, die sie unterstützen möchten. Katie bat Dagmar eine Charity vorzuschlagen, die sie für unterstützungswürdig hielte.„Emma-Rosa lebte mit ihrer Familie bei mir um die Ecke und man kannte sich durch die Grundschule. Ihr Schicksal berührte den linksrheinischen Raum sehr. Bewundernswert war von Anfang an der unermüdliche Einsatz von Michael Weichler, der Alles daran setzte, die Situation der Familie erträglicher zu machen. Auch Michael kannte ich schon jahrelang.Ich verfolgte die Erfolge der Elfmeter Stiftung mit großem Respekt vor den Helfern und den Unterstützern.Katie O’Connor fand die Wahl großartig und so ging der Hut beim Konzert am 13.5.2017 in Emma-Rosas Andenken herum.Ich wünsche der Stiftung weiterhin viel Erfolg und viele Unterstützer.“

....und dabei kam eine Spende von 1.000,00 € zusammen. Liebe Dagmar, von ganzem Herzen Danke!

2 der 3 großzügigen Spender: links: Stefan Dethlefsen mit Ehefrau und Tochter und rechts: Andrea Glismann mit ihrem Mann, hinten: Adel Tawil, Sandra Mertzokat und Sven Hirschfeld von der ELFMETERstiftung

Am Wochenende durften wir ein tolles Konzert der MEDICAL VOICES aus und in dem BG Klinikum Hamburg, gemeinsam mit Adel Tawil erleben. GROSSARTIG!

 

Im Anschluss wurden zu unserer großen Überraschung ein von Adel Tawil signiertes T-shirt sowie jeweils 2 Konzertkarten inklusive Backstage Karten für das nächste Konzert von Adel in Hamburg an die drei Meistbietenden versteigert. Dabei kamen unglaubliche 2.800€ zusammen, die der ELFMETERstiftung zu Gute kommen.

Von Herzen DANKE den drei Spendern,

dir lieber Adel Tawil für das spontane Zurverfügungstellen der Konzertkarten,

und den MEDICAL VOICES für die tollen T-shirts!

 

 

 

Bernadette Seelhorst(l.) und Sandra Mertzokat

Bernadette Seelhorst liegt ihr Engagement für die ELFMETERstiftung, seit deren Bestehen, sehr am Herzen. Anlässlich des Jubiläums ihrer Firma

BS IMMOBILIEN spendete sie der ELFMETERstiftung für die Unterstützung von rückenmarksverletzten Kindern und Jugendlichen 3000,00€

WIR SAGEN VON HERZEN DANKE!

 

Weihnachtspost aus dem André Streitenberger Haus

Wir sind stolz und glücklich! Heute konnten wir die in der Session gesammelten Spenden an vier Institutionen übergeben: ELFMETERstiftung, 2te Chance für rückenmarksverletzte Kinder u. Jugendliche, FortSchritt Düsseldorf e.V., den Karnevalsnachwuchs und die Aktion Lichtblicke e.V.! Wir danken allen Vereinen und Jecken, die uns in der Session unterstützt und diese Spendensumme möglich gemacht haben! - Das Düsseldorfer Prinzenpaar 2015

 

Unglaublich. Ganz, ganz, ganz herzlichen Dank an EUCH und alle die euch unterstützt haben, um so ein phänomenal-tolles-Ergebnis möglich zu machen!!! Liebste Grüsse von den unterstützten Kinder und Jugendlichen der ELFMETERstiftung 2te Chance für rückenmarksverletzte/rückenmarkserkrankte Kinder+Jugendliche

 

 

 

 

Herzlichen Dank allen Freunden und Förderern der ELFMETERstiftung, die es eingefädelt (allen voran Jürgen Tüllmann u Andreas Ziegler) und denen, die es zu 100% finanziert haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Stiftungsrat der ELFMETERstiftung ist überwältigt von der großzügigen Spende der ARAG Allgemeine Versicherungs-AG. "Als Unfallversicherer weiß die ARAG Allgemeine Versicherungs-AG nur allzu gut, was Sportlern alles passieren kann," so Christian Vogée, Vorstand der ARAG Allgemeine, "wir möchten daher die betroffenen Kinder und Jugendlichen im Rahmen unserer gesellschaftlichen Verantwortung unterstützen." Der Stiftungsrat wird diese Spende entsprechend des Stiftungszwecks den Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen lassen.

 


Michael Schumann übereicht den Scheck in Höhe von 500,--€

Mitarbeiter des Landesbetriebes Information und Technik NRW hatten vor einigen Jahren eine tolle Idee. Sie baten die Mitarbeiter des Amtes, Bücher, die sie nicht mehr brauchen, für einen guten Zweck bei ihnen abzugeben. Unerwartet groß war die Resonanz auf diese Bitte. Es entstand die Aktion "Büchertisch". Jeder im Amt kann die Bücherecke, die mittlerweile fester Bestand im Foyer des Landesbetriebes geworden ist, besuchen, und dort für einen Betrag seiner Wahl Bücher kaufen oder leihen. Auf diesem Weg sind in den letzten Jahren ca. 14.000,00 € zusammengekommen. Das Geld wird jährlich an Düsseldorfer Einrichtungen und Organisationen gespendet. In diesem Jahr freut sich die ELFMETERstiftung über 500,00 €.

 

EINE TOLLE AKTION! Wir sagen allen Beteiligten von Herzen DANKE!

 

 

 

 

 

 

 


Herzlichen Dank an Familie Wüsten, diese hat eine private Gartenparty bei sich Zuhause veranstaltet. Eingeladen waren Nachbarn, Freunde, Verwandte und Arbeitskollegen. So kamen um die 60 Gäste zusammen. Getränke und Essen wurden ebenfalls gespendet.

 

Der Erlös von 1466 € der 7. Gartenparty ging an die ELFMETERstiftung. Herzlichen Dank für Ihr Engagement.

 

 

RIVV-Cup Pokal RIVV-Cup

Der RIVV-CUP wurde erstmals 2010 für einen guten Zweck ausgetragen. Anstoß war, dass die 9jährige Emma-Rosa und die Familie nach Emmas tragischem Unfall dringend finanzielle Unterstützung benötigte. Seitdem wird jährlich für ein bedürftiges Kind Fußball gespielt. Zur Erinnerung an Emma-Rosa wurde am 23. August der Emma-Blau-Gedächtnispokal (Emma mochte den Zusatz Rosa in Ihrem Namen nicht besonders) ausgespielt. Emma steht den Kindern, für die wir das Turnier jährlich austragen, als Patin zur Seite.

Das Stahlwerk/Treibgut in Düsseldorf hatte für Sonntag, den 25. Mai zu "Tibidabi Sunday". eingeladen. Dahinter verbirgt sich buntes Treiben und leichtes Lebensgefühl in Form eines Flohmarktes in Wohlfühlatmosphäre.

Sandra Haake und Sonja Bohlenschmidt organisierten einen Familientag zum Entspannen, Erleben, Bummeln, Spielen, Leute treffen und gastronomische Köstlichkeiten genießen.

Auch an den guten Zweck wurde gedacht. Jeder Händler stiftete eine Ware für eine Auktion, deren Erlös diesmal zugunsten der ELFMETERstiftung gespendet wurde. Dabei kamen, durch den phantastischen Auktionator Frank Reichert, bei herrlichem Sonnenschein 1.111,00 € zusammen.

WIR SAGEN VON HERZEN DANKE!

DANKE! auch an Hauck's Grill-Restaurant auf der Oberrather Str. 75 in Düsseldorf,
für einen Gutschein in Höhe von 50,00 €, den wir natürlich einer betreffenden Familie zukommen lassen werden.

 

 

 

 

WIR HATTEN EINEN TRAUMHAFTEN ABEND

 

DANKE allen Gästen, die mit ihrer Spende die Arbeit der ELFMETERstiftung unterstützen!
DANKE, allen, die nicht kommen konnten und trotzdem spendeten!
DANKE dem Maritim-Hotel für eine tolle Organisation!
DANKE allen Sponsoren und Partnern für die großzügige Unterstützung, ohne die vieles schwieriger bzw. nicht möglich wäre!
DANKE Lilli und Yuijin, Ihr wart SUPER!
DANKE Samuel, Jonathan und Naomi für nachdenkliche, gefühlvolle und auch humorvolle Momente!
DANKE Christian Pape und Dr. Stefan Bimmermann, die dafür sorgten, dass auch das Lachen nicht zu kurz kam!
DANKE ABRAXAS & Friends für Live Musik und einen ausgelassenen Abschluss des Abends, wo Rollstuhlfahrer und Fußgänger auf Tanzfläche und Bühne zeigten wie ganz und gar selbstverständlich es sein kann gemeinsam zu feiern!
DANKE Petra für deine großartige Moderation und Begleitung durch den Abend!

DANKE ALLEN FÜR GANZ VIELE SCHÖNE UNVERGESSLICHE MOMENTE und 30.189,5 € Spenden!

 

 



 

Prof. Bradke, Sandra Mertzokat, Michael Weichler, Brigitte Gouder v.l.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ELFMETERstiftung unterstützt das Forschungsprojekt von Professor Frank Bradke und seiner Forschungsgruppe am DZNE (Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen) in Bonn.

Über die Einladung ins DZNE haben wir uns sehr gefreut. Gemeinsam verbrachten wir einen hochinteressanten Tag in Bonn, an dem uns Professor Bradke die Arbeit seiner Forschungsgruppe verständlich erklärte. Für diese Möglichkeit bedanken wir uns von Herzen und wünschen Professor Bradke und seinem Team immer einen Schritt mehr nach vorne als zurück bei ihrer Arbeit, die das Ziel hat, Querschnittslähmung heilbar zu machen.

 

 

 

 


v.l. Helge Rehfeld (MSG Media Solution Group)

Jens Langeneke

Brigitte Gouder

Patrick Owomoyela

Michael Weichler

Sandra Mertzokat

und Emma (Mitte)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon über 9400 mal wurde unser Film angeschaut. GROßARTIG!

Durch die Unterstützung zahlreicher Fußballfans aus ganz Deutschland und Promis wie Campino von den Toten Hosen, Patrick Owomoyela, Ex Nationalspieler, Manuel Andrack -Autor und Wandervogel-, Michael Becker -Intendant der Tonhalle-, Jens Langeneke von Fortuna Düsseldorf und Botschafter der ELFMETERstiftung wird durch den Spot eine Nachricht kommuniziert: Das Schicksal fragt nicht. In den Farben getrennt, in der Sache vereint! Fußball kennt keine Grenzen.

Für den Drehtag wurde uns die Esprit-Arena zur Verfügung gestellt.

Die MSG Media Solution Group aus Düsseldorf hat diesen Spot mit allen Beteiligten kostenfrei produziert.

 

Für all diesen Einsatz können wir nicht oft genug DANKE sagen!

 

 

 

 


Entgegen allen Erwartungen fand am Samstag der 2. Kindertrödelmarkt St. Anna in Düsseldorf Niederkassel bei herrlichem Sonnenschein statt. Neben gut erhaltener Kleidung und hochwertigen Spielsachen wurden auch wieder gespendete Kuchen, Brötchen und Kaffee angeboten. Die Standmieten und Verzehrumsätze in Höhe von 602,30 € wurden vollständig an die ELFMETERstiftung gespendet.

 

Wir danken Julia und Ulrich Vornhof von Herzen für die Organisation des Kindertrödelmarktes!

Claudia, Nicolas, Dieter und Michael, auch euch lieben Dank für euren tollen Einsatz!





Nächster Flohmarkt 5.April 2014. Anmelden unter Julia@Vornhof.de 

 

 

 


 

1800 Bilder schmücken Hüsten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens seines Ateliers an der Möthe veranstaltet der Hüstener Künstler Ulrich Steinwender unterstützt von 6 Sponsoren eine Benefizaktion zugunsten der ELFMETERstiftung. "Die Aktion unter dem  Motto "Art of Move" soll durch Bilder mit Bewegung etwas für "bewegungsunfähige Kinder bewegen", beschreibt Ulrich Steinwender sein Projekt und ruft Kinder im Arnsberger Stadtgebiet auf, ein Bild zum Thema "Alles was sich bewegt" zu malen.

Mehr als 1800 Bilder sind bereits gemalt und rund um den Hüstener Kirchplatz aufgehängt worden. Sehr beeindruckt von diesem Engagement des Ulrich Steinwenders zeigte sich Michael Weichler vorort, "Einer hat eine Idee, 1800 Kinder malen bewegte Bilder für bedürftige Kinder, 6 Sponsoren spenden und ein Platz wird mit allen Bildern dekoriert, dass die Welle der Hilfsbereitschaft für eine ganze Stadt sichtbar wird, einfach traumhaft."

Im Rahmen seiner Jubiläumsausstellung mit Ballett- und Musikdarbietung am 6. Oktober um 11:00 Uhr sowie am 13. Oktober wird Ulrich Steinwender auch Kaffee, Kuchen, Sekt anbieten, sowie eine Tombola veranstalten deren Erlös der ELFMETERstiftung zugute kommt. Ulrich Steinwender rechnet mit gut 3500 €.
Lieben Dank an Ulrich Steinwender, den 1800 malenden Kindern, 6 Sponsoren und allen Helfern, die bei dieser tollen Aktion mitgeholfen haben.

 

 


WETTERHOCH FORTUNA BESCHERT DER ELFMETERstiftung 4.924,43 €

Wir bedanken uns von Herzen beim "Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie" und allen Spendern!



IN EINER HÖHE VON 172m WURDE DIE TAUFURKUNDE FÜR HOCH FORTUNA FEIERLICH IM DÜSSELDORFER RHEINTURM ÜBERREICHT!

 

Auf Initiative des Freundeskreises Himmelgeister Kastanie war diese tolle Spendenaktion im Herbst 2012 ins Leben gerufen worden. Am 20. Februar 2013 konnte Wettermoderator Sven Plöger, als Schirmherr der Aktion, die Patenschaftsurkunde, ein besonderes Fortuna-Trikot sowie eine Illustration des Künstlers David Salomo an die beiden höchstspendenden Firmen, Maschinen Kaul und Provinzial Rheinland, überreichen. Es war eine richtig  tolle Veranstaltung und wir sind froh dabei gewesen zu sein!



v.l.n.r. Andreas Vogt (Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie), Jens Langeneke, Sandra Mertzokat, Sabine Tüllmann, Christian Butt (Maschinen Kaul), Michael Weichler, Sven Plöger, Martina Hankammer (Provinzial Rheinland)

 

 

SURPLEX spendet 5.000,--€

 

Von der Geschäftsführung der Firma SURPLEX, Herrn Michael Werker und Herrn Ulrich Stalter, durften wir diese tolle Spende entgegennehmen. Durch die Spende der Firma SURPLEX ist die Finanzierung eines Hustenassistenten für die Kinder des André Streitenberger Hauses in Datteln gesichert. Im André Streitenberger Haus leben Kinder, die u.a. aufgrund einer Rückenmarksverletzung dauerbeatmet sind. Aus den unterschiedlichsten Gründen können diese Kinder nicht bei ihren Familien leben und haben hier ein Zuhause gefunden. Der Hustenassistent erleichtert den Kindern ihre besondere Lebenssituation sehr.

 

Die ELFMETERstiftung bedankt sich von Herzen, auch im Namen der Kinder des André Streitenberger Hauses, bei der Firma SURPLEX für diese großzügige Spende!

 

 

Die ELFMETERstiftung durfte sich beim Vatertagsturnier des Sportrings Eller 1892 e.V. präsentieren. Die Spieler und Spielerinnen der D-Jugend  haben während des Turniers T-Shirts mit dem Logo der ELFMETERstiftung getragen. Während der Spiele konnten die Zuschauer in bereitgestellten Sammeldosen spenden. Außerdem konnten wir während des ganzen Tages viele Fragen rund um das Thema ELFMETERstiftung beantworten.

 

Wir sagen allen Verantwortlichen, Helfern und vor allem den D-Jugend Kickern DANKE für einen sehr schönen Tag und 238,--€

 

 

Die Firma M Plan rief im letzten Jahr die Kinder ihrer Mitarbeiter auf, an einem Malwettbewerb teilzunehmen.

Motto: "Mal dein Traumauto"

Entstanden sind tolle Bilder mit viel Witz und Phantasie.

 

Die besten zwölf wurden von einer Jury ausgewählt, prämiert und zu einem Kalender zusammengestellt. Dieser tolle Kalender wurde zu Gunsten der ELFMETERstiftung verkauft. Geschäftsführer Bernd Gilgen (rechts) überreichte Sandra Mertzokat und Michael Eichler einen Scheck über unglaubliche 5.550,--€.

 

Ein riesengroßes DANKESCHÖN der Firma M Plan und den vielen Künstlern, die sich am Malwettbewerb beteiligt haben.

 

 

WIR HATTEN EINEN WUNDERBAREN ABEND MIT GROßARTIGEN KÜNSTLERN UND TOLLEN GÄSTEN!

 

Die ELFMETERstiftung freut sich über Spenden in Höhe von insgesamt 25.052,62 € und bedankt sich von ganzem Herzen bei allen Sponsoren, Gästen und natürlich den wunderbaren Künstlern, die an diesem Abend auf Ihre Gage verzichtet haben.

Das Maritim Hotel bot uns einen sehr schönen Rahmen für unseren Eröffnungsabend.

Jeder Wunsch wurde uns von den Augen abgelesen.

 

Liebes Maritim-Team, ein ganz herzliches DANKESCHÖN, für die überaus nette und aufmerksame Betreuung. Wir haben uns ausgesprochen wohl gefühlt und kommen gerne wieder!

 

 

Die Künstler gaben alles.....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


.......wirklich alles...

...in allen Bereichen...

...auch wenn die Deko nicht den eigenen Vereinsfarben entsprach.

 

JUNGS IHR WART ALLE WUNDERBAR!

 

Danke, danke, danke für eure Unterstützung und

tolle Unterhaltung!

 

 

 

Übrigens, unsere kleine Laterne brachte der ELFMETERstiftung Spenden in Höhe von 1.350,--€ ein.

 

Danke der Werkstatt für angepasste Arbeit für´s fleißige Basteln. Danke allen  Spendern und viel Spaß damit.

Liebe Barbara,

 

hab Dank für deine prima Moderation!

Wir kommen bestimmt auf dein liebes Angebot zurück.

Die ELFMETERstiftung stellt sich vor.

Michael Weichler, Michael Eichler,

Sandra Mertzokat (v.l.) mit Emma...

...die ordentlich Spaß hatte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Vorstellung von Jens Langeneke als Botschafter

der ELFMETERstiftung, Januar 2012